Die Spur der Steine

 

Die Begegnung mit "den Steinen" - den formenreichen Felsen des Zittauer Gebirges mit ihren vielfältigen Formen gehört mit Sicherheit zu den markantesten und einprägsamsten Eindrücken im Naturpark Zittauer Gebirge. Beim genaueren Hinsehen erschließen sich dem Betrachter mehr als nur die Formen allein. Steine erzählen von der erdgeschichtlichen Entstehung unserer Landschaft, tragen Spuren der Nutzung durch den Menschen, prägen die Wirtschaft und die Kultur, sind Ausgangsbedingung für die Entwicklung ganz bestimmter Pflanzengemeinschaften und Tierarten. Sie bilden heute den touristischen Anziehungspunkt und schlagen aufgrund der erdgeschichtlichen Entstehung die Brücke über die Grenze zum benachbarten Lausitzer Gebirge. Im Umweltbildungsprojekt werden neben geologischen Besonderheiten auch regional bedeutsame Themen, wie die Gewinnung von Mühlsteinen oder die Verarbeitung der Sandsteine in der Oberlausitzer Volkskunst (z.B. Türstöcke) aufgegriffen.

  

 

 

Letztes Update: 09.10.2009.