Naturparkgarten in Waltersdorf

Naturparkgarten Waltersdorf

Der Naturpark-Garten wurde mit Hilfe der Förderrichtlinie Natürliches Erbe – RL NE/2007 geschaffen. Das Naturschutzzentrum wurde von der Gemeinde Großschönau mit der Konzeption und der begleitenden Planung beauftragt. Im Juni 2015 wurde der Naturparkgarten in einem feierlichen Festakt der Öffentlichkeit übergeben.

Aus einer Industriebrache ist hier ein Gelände entstanden, indem Lebensräume auf relativ kleinem Raum beispielhaft entwickelt werden sollen und so ein Querschnitt von Lebensräumen im Naturpark Zittauer Gebirge repräsentiert werden kann. Besonderer Wert wurde hierbei auf die Anlage von Wiesenbiotopen gelegt, die durch ihre vielfältige Artenausstattung Nahrungs- und Lebensgrundlagen für Insekten, Vögel und Kleinsäuger bieten. Zur Einsaat wurde autochthones Saatgut verwendet, das durch Andeckung mit Heumahd von heimischen Bergwiesen gewonnen wurde.

Das angelegte Wegenetz dient der Besucherlenkung, verschiedene Sitzgruppen und Spielelemente wurden eingefügt und das Querx-Quiz leistet zusätzlich einen Beitrag für die Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Naturparks Zittauer Gebirge.

 

Letztes Update: 26.08.2015.